An den Mann

Du bist es Mann - gefangen im Weib,
Zerstörer der Welt,
besessen von Eifer,
zerfressen von Herrschsucht, der sich Untertanen machen will.  

Du bist es Mann - in rastloser Eile,
der Pyramiden verschiebt,
daß kein Stein auf dem anderen bleibt,
um unter jedem Stein zu schauen, nach dem Sinn des Lebens.  

Du bist es Mann - der Trost sucht,
in den Wirren des Lebens,
in dem Auf und Ab der Gesänge,
und doch nicht fassen kann, die Weisheit über dem Irdischen.  

Du bist es Mann - dem aufgegeben 10 Ratschlüsse,
daß Du sie verinnerlichst im Herzen und Gemüt
und danach lebest und handelst,
so daß Du Deinen eigenen Frieden findest in Dir.